Wissensdatenbank
ColdServer > Help Desk ColdServer > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


Fragen zur Gema und GVL

Lösung
Informationen und Tipps zu GEMA & GVL Lizenzen

Sofern dein Webradio sog. "urheberrechtlich geschützte (Musik-)Werke" ausstrahlt, bist du als Betreiber verpflichtet eine Lizenz bei der GEMA und der GVL zu erwerben. Die Lizenzgebühren richten sich dabei in erster Linie nach dem erreichten Hörerkreis, dem prozentualen Musikanteil des Programms sowie nach (Werbe-)Einnahmen, die du mit dem Internet-Radio und Webseite ggf. erzielst.

Für die nachfolgenden Informationen können wir keine Gewähr auf Vollständigkeit und Aktualität übernehmen. Unsere Kurzvorstellung der Tarifmodelle soll dir lediglich einen ersten Überblick über zu erwartende Zusatzkosten verschaffen.

Konkrete Informationen zu den Verträgen, Lizenzbedingungen und individuelle Tarifdetails sind bitte stets direkt bei der GEMA bzw. bei der GVL zu erfragen.

GEMA

GEMA Logo
Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte

Die GEMA ist eine Verwertungsgesellschaft in der Rechtsform eines wirtschaftlichen Vereins. Als staatlich anerkannte Treuhänderin verwaltet die GEMA u.a. die Nutzungsrechte der Musikschaffenden, d. h. sie vertritt die Komponisten, (Lied-)Textdichter und Musikverleger.

Und was macht die GVL? Die GVL nimmt die Zweitverwertungsrechte der sogenannten Leistungsschutzberechtigten wahr, dazu zählen die ausübenden Künstler/Interpreten und deren Tonträgerunternehmen (Musik- und Platten-Labels).

Tarif Radio/Webradio (S-VR/Hf-Pr)

Zu Fragen rund um das Thema Lizenzierung steht dir das GEMA Webradio-Team per Email unter webradio@gema.de zur Verfügung.

Die monatliche Mindestvergütung für eine GEMA Webradio-Lizenz beträgt € 32,10 (€ 30,00 + 7% MwSt.). Du kannst dein Internet-Radio online im GEMA Lizenzshop anmelden, sofern es die folgenden Kriterien erfüllt:

  • eingebunden in max. drei Webseiten (URLs)
  • nicht mehr als 9 Kanäle (verschiedene Sparten, Genre)
  • erzielt nicht mehr als € 430 Einnahmen netto pro Monat
  • erreicht max. 2700 unterschiedliche Hörer in einem Monat (unique user)
  • bietet keine personalisierten Streams an (alle hören dasselbe)

Erfahrungsgemäß treffen diese Bedingungen auf die meisten neugegründeten Webradios zu.

Die Lizenzgebühren oberhalb der o.g. Mindestvergütung richten sich grundsätzlich nach den Einnahmen des Senders (falls zutreffend) oder nach dem erreichten Hörerkreis. Auch werden der prozentuale Musikanteil und die Sendedauer pro Tag/Woche berücksichtigt.

GVL

GVL Logo
Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH

Die GVL ist die urheberrechtliche Vertretung der ausübenden Künstler und der Tonträgerhersteller. Ihre Träger sind die Deutsche Orchestervereinigung e.V. (DOV) und die Deutsche Landesgruppe der Internationalen Vereinigung der Phonographischen Industrie (IFPI). Sie nimmt die Verwertungsrechte von Künstlern, Interpreten und deren Tonträgerunternehmen (Musik- und Platten-Labels) wahr.

Tarif Nichtkommerzielles Webradio

Dein Ansprechpartner bei der GVL ist Hr. Abraham, Rufnummer: 030 / 48483-646, Email:abraham@gvl.de. Das PDF Anmeldeformular bzw. den Vertrag kannst du direkt auf der GVL-Webseite runterladen: GVL Internetradio Downloads

Die nachfolgenden Erläuterungen und Zahlenbeispiele decken die Tarifgestaltung für nichtkommerzielle Webradios ab.

Aus deinen Angaben im Anmeldeformular ermittelt die GVL die zu leistende Vergütung und stellt diese jeweils zum Quartalsbeginn in Rechnung. Als Nachweis und zur Anpassung der Vergütung kannst du deine GVL-Berichte vorlegen, die du im Login-Bereich abrufen kannst.

Die Vergütung setzt sich grunsätzlich aus zwei Teilen zusammen:

  • 1. Sendevergütung nach Hörerkreis/durchschnittliche Programmstunde (Minuten-Hörer)
  • 2. Vervielfältigungsvergütung (Entgelt für digitale Musiktitel-Kopien)

und beträgt pro Jahr mindestens € 267,50 (€ 250,00 + 7% MwSt).


1. Teil: Sendevergütung pro Minute und Hörer

Die Berechnung des ersten Teils der Vergütung erfolgt anhand des Grundpreises von € 0,0001 pro Minute und Hörer. Die Grundformel lautet:

Preis pro Hörer bei einem Tonträgeranteil von 81 bis 100% =
€ 0,0001 x 60 Minuten x Anzahl Stunden am Tag x 360 Tage

Bis zu € 500,00 reduziert sich die Pauschale

  • um 25% bei einem Tonträgeranteil bis zu 80%
  • um 50% bei einem Tonträgeranteil bis zu 60%

Über € 500,00 erfolgt eine Rabattierung

  • um 20% bei bis zu 80% Tonträgeranteil
  • um 40% bei bis zu 60% Tonträgeranteil

Die nachfolgenden Tabellen geben dir eine Übersicht, in welchem Bereich sich dein Webradio bewegen kann. Wie viele Hörer du tatsächlich im Durchschnitt während der Sendezeit hast, kannst du deinen Stream-Statistiken im Kundenbereich entnehmen.

  • Sendevergütung bei einem Tonträgeranteil von 81-100%
    (ausschließlich lizenzpflichtige Musik, kaum oder gar keine Moderation) 
    GVL Sendevergütung 81-100%
  • Sendevergütung bei einem Tonträgeranteil von 61-80%

    (moderierte Sendungen, Jingles, zum Teil auch lizenzfreie Musik) 
    GVL Sendevergütung 61-80%
  • Sendevergütung bei einem Tonträgeranteil bis 60%
    (sehr viel Moderation/langes Kommentieren, Jingles, auch lizenzfreie Musik) 
    GVL Sendevergütung bis 60%
2. Teil: Vervielfältigungsvergütung

Der zweite Teil der GVL-Jahresvergütung umfasst das Anfertigen von digitalen Kopien von Musiktiteln. Pro Kopie und Jahr werden € 0,125 netto fällig.

Diese Vergütung gilt jedoch nicht für Titel, die direkt von CD/Schallplatte gestreamt werden oder von dir bereits als "digitale Musikdatei" (MP3/M4A Datei) in einem Musik Online-Store erworben wurden.


*** Beispielberechnung einer GVL-Vergütung ***

Die Jahresvergütung setzt sich zusammen aus den beiden Teilvergütungen und wird zuzüglich 7% MwSt. quartalsweise zu je 1/4 fällig.

Ein Webradio,

  • das 12 Stunden pro Tag sendet,
  • einen Tonträgeranteil von 81 bis 100% aufweist,
  • durchschnittlich 12 Hörer verzeichnet und
  • 1000 erzeugte MP3-Titel auf der Festplatte für den Sendebetrieb bereithält und den Rest von Originaltonträger (CD/Vinyl) bzw. erworbenen Musikdateien spielt,

würde voraussichtlich zahlen:

  • Teil 1 - Sendevergütung: € 0,0001 x 60 min x 12 Stunden x 360 Tage x 12 Hörer = € 311,04, wegen Tarifstufe reduziert auf € 250,00
  • Teil 2 - Für die vervielfältigten Musikstücke pro Jahr: 1000 MP3s x € 0,125 = € 125,00
  • Teil 1+2 - Gesamtvergütung: 250,00 + 125,00 = 375,00 + 7 % MwSt. (€ 26,25) = € 401,25

Vergütung pro Monat: € 33,44. Alle drei Monate würden € 100,32 in Rechnung gestellt.

 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Artikeldetails
Artikel-ID: 6
Kategorie: Stream
Datum (erstellt): 2015-03-27 08:08:29
Aufrufe: 205
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 2.3/5.0 (19)

 
« Zurück

 
Powered by Help Desk Software HESK, brought to you by SysAid